Antonio Garcia Castillo, anturiongallery.com

Antonio Garcia Castillo

Antonio Garcis Castillo, Foto Exibición

„Mich interessiert, wie Kunst verschiedene Welten zusammenbringen kann,
Erforschung der Möglichkeiten der Kunst, entfernte Disziplin Bereiche zu verbinden, von populären Traditionen bis hin zur Anthropologie, historischem Gedächtnis und sozialen und politischen Kontexten, die unsere menschlichen Schwachstellen und die Heiligkeit der Natur erforschen“.

Antonio García Castillo, Foto X
Antonio Garcia Castillo, Tortuga
Antonio Garcia Castillo, Collage

Antonio Garcia Castillos Neugier hat ihn dazu gebracht, sich mit dem überlieferten Wissen der Ureinwohner Gemeinschaften in Peru zu befassen, durch wiederholte Feldforschungsreisen in den Amazonas-Dschungel und das Andenhochland.

Antonio Garcia Castillo, Mariposal
Antonio Garcia Castillo, Blue Bird
Antonio Garcia Castillo, Colibris rojo

Für Antonio Garcia castillo ist jede Schöpfung nicht nur ein statisches Objekt; Es ist wichtig, die transformative Funktion zu verstehen, die spezifische Kompetenzen und Fertigkeiten durch physische und materielle Erfahrungen in neue Ergebnisse integriert.

Antonio Garcia Castillo, Nocturno

Abhängig vom Konzept oder der Idee, an der er arbeitet, verwendet er eine Reihe von Techniken, darunter Zeichnen, Malen und Collagen organischer Textilien und gewebten Stoffen.

Antonio Garcia Castillo, Pirañas

Seine künstlerische Reise umfasst Wechsel vom Figurativen zum Abstrakten und bezieht gelebte Erfahrungen in mystische Zeremonien mit Schamanen aus dem Amazonasgebiet oder Andenheilern aus lebenden Kulturen ein.

Antonio Garcia Castillo, Cruz Caoba

Seine Forschung befasst sich mit den Archetypen oder Stammes-Elementen südamerikanischer Ureinwohner-Gemeinschaften und Ihren Schöpfungsmythen.

Antonio Garcia Castillo,Nocturno Full

Er erforscht die Geschichten und verschiedenen Aspekte der Erinnerung an die Urvölker, die seit Jahrtausenden bis heute Naturgebiete bewohnen.

Antonio Garcia Castillo, Demonios

Begleiten Sie Castillo auf einer visuellen und intellektuellen Odyssee, die tief in die Essenz dieser lebendigen Kulturen eindringt und den Kern ihrer Geschichten und Traditionen von der Antike bis zum heutigen Tag einfängt.

Antonio Garcia Castillo, Kené Caoba